Weidenfest 2022

Weidenfest_Oberrain20220401007_edited.png

Weidenfest in Unken - ein gelungener Auftakt der Salzburger Gehölzevents

Trotz Schneefall und Kälte besuchten viele interessierte Salzburger*innen am 2. April 2022 das Weidenfest am Campus Oberrain in Unken. Unsere Expert*innen berieten gerne, welche Weiden am besten zum neuen Standort passen und gaben obendrein noch Tipps zum Pflanzen und Pflegen. Highlights neben den echt heimischen Weiden waren der geschickte Korbflechter, das spannende Gewinnspiel mit originellem Glücksrad und die köstlichen Schmankerln aus der anderskompetent-Küche.    

Wir freuen uns auf das nächste Fest am wunderschönen Campus Oberrain!

2022_Weidenfest_GMoslerToernstroem_LRGutschi_EHarrer_03.JPG

Regionale Gehölze sind
       einfach konkurrenzlos stark!

Bäume und Sträucher
mit Heimvorteil

Unsere heimischen Baum- und Straucharten, wie Ebereschen, Schlehen oder Eiben, haben sich seit Jahrtausenden in den Salzburger Landschaften an regionale Umweltbedingungen angepasst. Alle diese Anpassungen haben unsere Pflanzen robust und wuchskräftig gemacht, was ihnen einen echten Klima-Heimvorteil gegenüber handelsüblichen Gehölzen verschafft, deren Herkunft oft außerhalb Europas liegt.

Beim Weidenfest in Unken konnten die ersten garantiert regional vermehrten, heimischen Weiden kostenlos heimtragen und im eigenen Haus, Hof oder Garten verwurzelt werden. Im kommenden Frühjahr werden die hunderten, abgegebenen Pflanzen Nektar und Pollen für Honig- und Wildbienen liefern und die Region mit zauberhaft gelber Blütenpracht bereichern.

»Gratulation an alle frischgebackenen Besitzer*innen garantiert heimischer Weiden für mehr biologische Vielfalt!«

Weidenfest_2022_LF (7)_edited.png

Gute Laune war bei allen
       Hecken-Fans vorprogrammiert!

Ein Erlebnis für

Groß und Klein

Da gab’s was gratis, nämlich echt heimische Weiden aus Salzburg für mehr Biodiversität im Land. Diese Tatsache sowie das vielfältige Rahmenprogramm haben am

2. April trotz erneutem Wintereinbruch zig interessierte Besucher*innen zum Weidenfest gelockt.

Sie konnten mit unseren Gehölzprofis persönlich fachsimpeln und alles, was sie schon immer über heimische Gehölze wissen wollten, in Erfahrung bringen, beim Glücksrad tolle Gewinne erdrehen und sich von den Kochtalenten der anderskompetent-Küche verwöhnen lassen.

Mit dabei waren:

  • Mag. Daniela Gutschi, Landesrätin für Bildung und öffentliche Pflichtschulen, Natur und Nationalpark

  • DI Günter Jaritz, Land Salzburg, Abteilung 5 Natur-
    und Umweltschutz, Gewerbe

  • Klaus Wanninger, Obmann Stellvertreter Verein Regionale Gehölzvermehrung RGV

  • Florian Juritsch (Bürgermeister Unken)

  • Gudrun Mosler-Törnström BSc, Präsidentin der anderskompetent GmbH

  • Mag.a Ernestine Harrer, Geschäftsführerin der anderskompetent GmbH

  • DI Barbara Jaritz, Projektleitung Nachhaltigkeit, oberrainanderskompetent

Besammlertreffen Oberrain.JPG
2022_Weidenfest_Purpurweide_01.JPG

       Tolle Kraftpakete wie die Purpur-Weide
gab es kostenlos für alle!
.

Eindrücke vom

Weidenfest 2022

Wir sind glücklich über diesen gelungenen Auftakt der Salzburger Gehölzevents, bei dem hunderte Weiden in Salzburger Gärten und Landschaften verwurzelt werden konnten. Alle, die eine solche Rarität gepflanzt haben, können wirklich stolz sein auf ihren Beitrag zur Förderung der regionalen Vielfalt.

Vielen Dank an dieser Stelle an Barbara Jaritz und ihr engagiertes Team von oberainanderskompetent. Ihr habt dem Fest mit dem Campus Oberrain eine wunderschöne Kulisse gegeben und obendrein alles perfekt organisiert.

Für das nächste Fest hoffen wir auf etwas wärmere Temperaturen und ein paar Sonnenstrahlen.

Wer mehr sehen möchte klickt einfach hier: Fotogalerie Weidenfest 2022

Wir vermehren und
verwurzeln weiter

Das Weidenfest ist nur ein erster Auftakt für das vom Land Salzburg initiierte Projekt "Regionale Gehölzvermehrung Salzburg". In den kommenden Jahren werden über 50 teils seltene und gefährdete Strauch- und Baumarten in allen Salzburger Regionen besammelt, vermehrt und für die Bevölkerung zur Auspflanzung bereitgestellt.

 

Damit werden wichtige Lebensräume für Vögel und Säugetiere geschaffen, aber auch die Nahrungsgrundlage für Insekten verbessert. Mit kurzen Produktionswegen wird außerdem das Klima geschützt und eine anpassungsfähige Pflanzenwelt für zukünftige Generationen erhalten.

Mehr Infos & Kontakt:

  • Günter Jaritz, Land Salzburg, Abteilung 5 Natur- und Umweltschutz, Gewerbe, guenter.jaritz@salzburg.gv.at, Tel.: 0664 3046814

  • Klaus Wanninger, Obmann Stv. Verein Regionale Gehölzvermehrung RGV, kwannin@lacon.at,
    Tel.: 0664 2525571