TERMINANKÜNDIGUNG: 30.06.2017 Bunte Wiesen! Regionale Vielfalt säen

© M. Höper

UNESCO Biosphärenregion BGL - Regierung von Oberbayern setzt Bildungsreihe „Schatzkammer Natur“ fort

Die Verwaltungsstelle der UNESCO Biosphärenregion Berchtesgadener Land, eine Außenstelle der Regierung von Oberbayern, lädt im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Schatzkammer Natur – Biodiversität“ am Freitag, 30.06.2017, zu einer Wiesen-Exkursion beim Abtsdorfer See, Saaldorf-Surheim ein. Bunte Wiesen und Seen gehören neben den Bergen zu den prägenden Bildern unserer Kulturlandschaft. Doch artenreiche Wiesen sind selten geworden. Bei dieser Exkursion zu den verschiedenen Wiesentypen westlich des Abtsdorfer Sees lernen Sie verschiedene Wiesentypen kennen.  Die Referenten geben Einblick in das Interreg-Projekt „Wild und kultiviert - Regionale Vielfalt säen“, das die Zunahme der Artenvielfalt auf Wiesen und Ackerflächen zum Ziel hat. Nicht nur das Landschaftsbild wird durch artenreiche Wiesen bunter. Schmetterlinge, Bienen und Hummeln finden dort Nahrung, ebenso die zahlreichen Vogelarten, die auf den Wiesen im Haarmoos brüten. Doch auch dem Menschen kommen die Schätze unserer heimischen Wiesen zugute: Ob zum Sammeln von Wild- und Heilkräutern, als Erholungsraum oder für hochwertige Futtermittel, der Lebensraum Wiese erfüllt viele Funktionen und ist darum besonders schützenswert. Die Referenten werden zudem den praktischen Ernteeinsatz mit dem Wiesensamenernter „eBeetle“ vor Ort demonstrieren. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Referenten: Markus Höper, Tanja Maurer

Termin: Freitag, 30.06.2017 von 16-19 Uhr

Ort: Seebichl 1, Saaldorf-Surheim; der Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben. Wegstrecke ca. 500m, auch für Kinderwagen und Rollstuhl geeignet.

Anmeldung: Meike Krebs-Fehrmann (CreNatur) unter 0861-21165090 oder per Email
Weitere Informationen zu der Veranstaltungsreihe „Schatzkammer Natur – Biodiversität“ der Biosphärenregion BGL, einer Außenstelle der Regierung von Oberbayern, finden Sie auf unserer Website 

Bild: © M. Höper